Mit der Linienzeichnung Liegende
Acht II umspannt Beatrice Dörig den
Raum der Vitrine. In feinen Linien
überlagert sich die temporäre Arbeit
zu einem dreidimensionalen Körper.

In der Videoarbeit Bojen zeigt
Andrea Vogel zwei auf dem Wasser
treibende Schwanenkörper. Reduziert
auf die Momente des Tauchens
führt Sie uns das archimedische
Prinzip poetisch vor Augen.


www.beatricedoerig.ch
www.frauvogel.ch